Wer war vor uns da?

Wir wollen auf dieser Seite die verstorbenen Stubengesellen in Erinnerung rufen.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie soll einfach zeigen, wie die Stubengesellschaft im Dorf verankert war und noch immer ist.

Verstorbene Mitglieder seit 1985

21.04.2016 Stefan V. Keller Stubenmeister, Gründungsmitglied
09.08.2010 Hans-Sepp Riedo alt Baumeister, Gründungsmitglied
23.03.2010 Leo Breitschmid Gründungsmitglied
30.12.2008 Gerold Erb alt Statthalter, Gründungsmitglied
22.10.2004 Alfred Nägeli alt Gesellschaftsmeister, Gründungsmitglied
19.01.1997 Gottfried Schweizer Gründungsmitglied
17.07.1992 Hans Perrriard  

Besondere Stubengesellen im 17./18. Jahrhundert

1790 Prior Meinrad Lehner

1776 Prior Bernhard Meyer, später Abt

1775 Prior Bonaventura Lacher, später Abt

1759 D. Fidel von Brandenberg von Zug

1759 D. Franz Werner Ledergerber, Secretarius im Kloster

1758 Prior Mauritius Hohenbaum von der Meer, Gelehrter

1756 Prior Januarius Dangel, später Abt

1753 Abt Roman Effinger

1745 Prior Gallus Waldmann

1741 Abt Benedict Ledergerber

1741 Pater Deodat Müller, Kapitular in Rheinau, Sohn von Franz

1739 Prior Bernhard Rusconi, später Abt, Verfasser des Stubenbuchs

1730 Fürstabt Gerold I. Haimb von Muri

1728 Prior Beda Lindau

1721 Beat Carl Wolfgang Anton Wickart von Zug, Pfarrer zu Jestetten

1720 Franz Joseph Geiger, Pfarrer zu Lottstetten

1720 Johannes Müller, Ochsenwirt, Kornhändler, „Rebell“

1716 Franz Müller, Kornhändler, später Schultheiss von Rheinau

1716 Abt Gerold II. von Zurlauben

1708 Prior Joachim Letter

1706 Johann Stephan Schweizer, Pfarrer zu Bühl

1706 Prior Bernhard Gallatin

1691 Prior Eberhard Suter

1679 Prior Nicolaus Landart

1647 Prior Fridolin ad Fontem

1598 Abt Gerold I. von Zurlauben

Rheinauer Geschlechter in der alten Stubengesellschaft

Erb, Kempf, Meyer, Moser, Müller, Scherer, Schmid, Schweizer, Reutemann, Rüfli (Altenburg)